Meine gesamte Privatpilotenausbildung habe ich an der HB-Flugschule am Flugplatz Hofkirchen absolviert. Folgend ein paar Eckdaten:

–05.11.2012 bis 21.12.2012: theoretische Ausbildung
–16.12.2012: Theorie-Vorprüfung
–21.12.2012: Theorie-Prüfung unter Beaufsichtigung eines Prüfers der Austro-Control
–28.01.2013 bis 18.04.2013: ca. 60 Stunden Funkkurs
–22.04.2013: EFZ-Funkprüfung am Fernmeldeamt in Salzburg
–17.04.2013 bis 17.06.2013: praktische Ausbildung mit insgesamt 45 Flugstunden
–17.06.2013: praktische Flugprüfung am Flugplatz LOLS Schärding
–20.06.2013: Language Proficiency Test Level 5
–19.06.2019: Language Proficiency Test Level 5 Verlängerung

weiters:
–13.03.2013: Medical der Klasse 2
–02./03.09.2013: Difference-Training auf DA-20 Katana + Clubbeitritt WMW-Wels
–05.06.2015: Checkflug & Lizenzverlängerung um 2 Jahre
–27.05.2017: Checkflug & Lizenzverlängerung um 2 Jahre
–13.04.2019: Checkflug & Lizenzverlängerung um 2 Jahre, Training auf Tecnam P2002-JF


–Privatpilotenlizenz für Einmotorige Flugzeuge und Reisemotorsegler (PPL-A SEP/TMG)
–Eingeschränktes Funkerzeugnis EFZ in deutscher und englischer Sprache
–Language Proficiency Test Level 5 (englisch)
–Luftfahrtmedizinisches Tauglichkeitszeugnis Klasse 2 (Medical Class 2)

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.