Wie schon letztes Jahr, hatte ich wieder die Möglichkeit gegen Zusendung eines Gutscheincodes ein Fotobuch von Saal Digital zu gestalten und zu testen. Hier mein Fazit dazu.

Dieses mal nutzte ich die Gestaltungssoftware von Saal-Digital, um ein 50-seitiges Fotobuch über meine letzten 8 Jahre mit dem Privatpilotenschein zu gestalten.

Konkret ging es mir darum, die besten Fotos von jedem Jahr auf Fotopapier zu bringen.

Die Gestaltungssoftware ist sehr umfangreich und bietet viele Möglichkeiten. Von schlicht und modern bis bunt und verspielt könnt Ihr alles damit machen.

Trotzdem ist das Programm selbsterklärend und einfach zu bedienen.

Ich habe mich für das „Fotobuch Professional Line“ im Querformat und der Größe 30x21cm entschieden. Weiters habe ich die nebenstehenden Einstellungen in der Software gewählt.

Diese beinhalten das Acryl-Cover, ein graues Leder sowie den Druck auf mattem Fotopapier.

Mit dem einzig negativen Punkt möchte ich hier gleich starten, da mein zugesandter Gutscheincode nicht funktionierte. Daraufhin habe ich natürlich den Support kontaktiert, von welchem ich erst nach 5 Werktagen und zahlreichen Kontaktversuchen eine Antwort erhalten habe. Dies sollte bei einem Produkt für professionelle Kunden nicht vorkommen.

Software

Die Saal Digital Designsoftware stellt für mich im Moment das Optimum am Markt dar. Sie ist sehr intuitiv bedienbar, besitzt hervorragende vordefinierte Layouts und die selbst vorgenommene Positionierung von Bildern ist mit wenigen Klicks erledigt. Wir haben schon etliche Fotobücher für unsere Urlaube mit anderen Anbietern erstellt, sind aber auch für die Urlaubsbücher nun auf das Produkt von Saal-Digital umgestiegen, da auch das Gestalten und die Software Spaß machen sollten. Dies war leider mit den anderen Fotobuchanbietern und deren Programmen nicht der Fall. 

Das einzige, was ich gerne noch in der Software sehen würde, ist, dass man die Breite der linken Spalte selbst bestimmen kann und so eine bessere Übersicht über die Vorschaubilder hätte. Gerade auf großen Bildschirmen wäre so weniger leerer Platz verschenkt und mehr Platz zur Übersicht und zum produktiven Arbeiten verfügbar. (ich arbeite an einem 34 Zoll 21:9 Bildschirm)

Bestellprozess

Der Bestellprozess aus der Gestaltungssoftware heraus geht schnell und unkompliziert vonstatten. Ich habe mir gleichzeitig noch einen Alu-Druck mitbestellt und auch dieser konnte ohne Probleme zum Warenkorb hinzugefügt und bestellt werden. Die Statusmails bezüglich der Bestellung werden prompt versandt und über den Onlinestatus weiß man auch immer gut Bescheid, was gerade mit der Bestellung passiert (in Produktion, versandt…).

Das Fotobuch

Das Fotobuch erreicht einen gut verpackt und gepolstert in einem kleinen, flachen Karton. Auf dem Acryl-Cover ist auch noch eine Schutzfolie angebracht – so soll es sein!

Das Acryl-Cover besticht mit einer einzigartigen Bildwirkung des Titelbildes. Die Farben kommen briliant, gesättigt, aber nicht unecht rüber.

Die Acrylglasplatte ist nahtlos und ohne Qualitätsmängel im Leder des Einbandes eingelassen. Die Verbindung macht einen sehr guten Eindruck und wird ohne Zweifel ewig halten.

Der Ledereinband ist ebenfalls ohne Makel verarbeitet und auch innen im Buch sehr gut befestigt.

Die Layflat-Bindung macht ihrem Namen alle Ehre. Das Fotobuch lässt sich sehr gut durchblättern und die Seiten liegen auch am Anfang und am Ende des Buches sehr flach nebeneinander.

Bilder, welche über beide Seiten gedruckt sind, lassen sich so in ihrer vollen Pracht, ohne Störenden Falz in der Mitte, betrachten.

Auch sonst bin ich ein großer Fan des hochqualitativen Drucks auf mattem Fotopapier. Es befinden sich keine störenden Fingerabdrücke vom Durchblättern darauf, weiters wirken die Farben kräftig und edel.

Damit man mit dem matten Papier jedoch das Beste beim Ansehen herausholt, ist eine gute Beleuchtung unerlässlich.

Fazit

Insgesamt kann ich sowohl die Software als auch das Fotobuch an sich sehr empfehlen. Für den alljährlichen Urlaub muss es sicher nicht das Professional Line mit Acrylcover sein, weshalb wir uns dafür lieber für die herkömmlichen Produkte von Saal-Digital mit normalem Papiercover entschieden haben. Jedoch muss man auch dadurch bei der Qualität keine Abstriche machen.

Die Professional-Line Produkte mit Acrylcover eignen sich sehr gut für besondere Anlässe oder sogar Bildbände, die Betrachter werden begeistert sein!

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.