LOLW – LOWZ
Blockzeit: 01:00

LOWZ – LOWS
Blockzeit: 00:39

Tecnam P2002-JF
OE-ATA
Blockzeit:
02:22

LOWS – LOLW
Blockzeit: 00:43

Eigentlich wäre heute ein Flug nach St. Johann geplant gewesen, was jedoch durch das NOTAM „aerodrome closed“ zunichte gemacht wurde. Der Grund dafür war eine Segelflugmeisterschaft in LOIJ.

Kurzerhand plante ich deshalb auf Zell am See um, die Strecke kann ich mittlerweile schon auswendig. Heute hatte meine bereits in der Katana flugerprobte Arbeitskollegin die Ehre, auch mal im „Retroflieger“ (OE-ATA) Platz zu nehmen. Es war wieder perfektes Flugwetter vorausgesagt, der Hinflug war teilweise aufgrund des Windes etwas holprig, die Ausblicke in die Berge sind jedes Mal wieder wunderschön.

Kaum in Zell am See angekommen, fiel die Entscheidung gleich auf die e-Scooter, um rundum den See zu kommen. Die Scooter sind wirklich toll, gerade an einem heißen Tag genießt man den Fahrtwind umso mehr. Mittagessen waren wir heute wieder in der Pizzeria, während des Essens mussten wir unerwarteterweise kurz vor dem Regen flüchten, das Wetter bewölkte sich nun immer mehr, blieb aber stabil.

Nun ging es per eScooter im Uhrzeigersinn den schönen Weg rundum den Zeller See. Entlang des Weges laden schöne Plätze und Bänke immer wieder zum Verweilen ein.

Spontan entschieden wir uns, am Heimweg noch in Salzburg zu landen. Dank Skydemon war die Route schnell geplant und der Flugplan gleich in der App aufgegeben. Die Flugroute von Bischofshofen durch das Tal Richtung Salzburg war sehr eindrucksvoll. Die Controller in Salzburg waren sehr freundlich, normalerweise ist man um diese Jahreszeit schon einiges mehr an Verkehr gewohnt. Der Flughafen war leider wie ausgestorben, nichtmal der Landegebührschalter war noch besetzt. Im GAC waren die Leute sehr freundlich.

Um wieder zum Flieger zu kommen, erfolgt die Kontrolle jedoch nicht im GAC, sondern ca. 100m weiter bei einem Tor mit Security. Die Aufgabe der Bediensteten dort schien eher zu sein, „den Starken zu spielen“, anstatt unkompliziert und freundlich die Kontrolle abzuwickeln. Aber solche Zeitgenossen kennt man ja schon zur Genüge, wenn man öfters in den Urlaub fliegt 😉

Der Start in Salzburg war wiederum vom freundlichen Controller begleitet, der Rückflug über Mond -und Attersee war wunderschön.

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.